Montag, 13. Juli 2015

FRED bei der SG Elte


Der erste FRED-Kurs bei der SG Elte im neuen Jahr war ein voller Erfolg. Motiviert von Coach Melanie Reinhold, haben 34 Teilnehmer, die in zwei Kursen aufgeteilt waren, durchschnittlich 30 cm an
Taille, Po, Oberschenkel, Unterbrust und Oberarme abgenommen. Nicht wenige unter ihnen haben an der Taille 15 cm verloren. Das sind 6 Löcher am Gürtel. Und das in nur 31 Tagen!
In dem Kurs F.R.E.D. (Fettverbrennung.Radikal.Ernährungsumstellung.Dauerhaft) in dem es nicht um eine Diät sondern um eine Ernährungs- und Lebensumstellung geht, haben die Teilnehmer gelernt den eigenen Körper in die Fettverbrennung zu zwingen. Dafür wurde zunächst der Kohlenhydrat-Hahn abgedreht. Diese Phase nennt sich „Hartmut“. Sobald die Fettverbrennung stabil verlief kamen weitere Phasen hinzu und der Kohlenhydrat-Hahn wurde langsam wieder aufgedreht. Auch „Sport und Bewegung“ ist ein Element von FRED. Die Nutzung ausgewählter Sportangebote waren bei der SG Elte in der Kurszeit inklusive.
Neben dem wöchentlichen Treff konnten sich die Abnehmwilligen in einem Online Forum austauschen und bekamen dort zudem Motivationsvideos zu sehen. Mit dieser Unterstützung konnten sie sich nach 31 Tagen zurecht feiern lassen.
Weitere vier Wochen im Anschluss an den Kurs werden die Teilnehmenden Online mit Rezepten und Videos weiterbetreut. Kilowerte werden bei diesem System nicht genommen, denn der Gang auf die Waage produziert Stresshormone. Und diese stoppen nachweislich die Fettverbrennung. 
 
Klar sind die Abnehmwerte großartig, noch mehr freut mich aber, dass viele Teilnehmer gesundheitliche Erfolge erzielt haben: bessere Blutwerte und Blutdruck, weniger Schmerzen, geringerer Medikamentenbedarf, bessere Haut, Nägel, Haar, besserer Schlaf, höhere Leistungsfähigkeit werden von mehr als 80% der Teilnehmenden am Ende des Kurses genannt“, freut sich der 1. Vorsitzende der SGE Bernd Lunkwitz.
Das Programm FRED wird inzwischen sogar von vielen Ärzten empfohlen. Das und die gesundheitlichen Erfolge der Teilnehmenden sind ein wichtiger Grund für die AOK Emsland/Grafschaft Bentheim, Kooperationspartner von FRED zu sein und die Kurse in ihrem Bonussystem zu bezuschussen. Der Kreissportbund Emsland empfiehlt seinen Vereinen die Zusammenarbeit mit FRED, da die Kurse eine wichtige Ergänzung zum Bewegungsangebot des Sportvereins darstellen. „Schlank und fit im Sportverein.“„Es geht nicht nur ums Abnehmen. Es geht um Zufriedenheit und das ganzheitliche Gefühl von Bewegung, Gesundheit und Glück“, so Trainerin Melanie Reinhold.
Der nächste Kurs startet am 1. September, 17.30 – 19 Uhr bei der SG Elte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung und weitere Infos für interessierte Vereine oder Teilnehmende unter www.schlankmitfred.de oder www.gesundmitfred.de





Keine Kommentare:

Kommentar posten