Dienstag, 12. Dezember 2017

Helfer für Weihnachtsmarkt gesucht


-krk- Kommendes Wochenende ist es endlich wieder soweit. Einer der ungewöhnlichsten und vielleicht auch kleinste Weihnachtsmarkt der Region – der „Weihnachtsbaummarkt“ der in Elte auf dem Hof des Gasthauses „Zum Splenterkotten“ stattfindet. Dieser wurde in den letzten Jahren
immer besser angenommen und hat sich für Elte zu einen kleinen Event- Highlight entwickelt. Aus diesem Grund findet der Markt in diesem Jahr erstmalig gleich an zwei Tagen (16. und 17. Dezember) statt.

Besonders ist dieser Markt vor allem, weil er einzig und allein von den Elteranern selbst, genauer von der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. und Gastwirt Markus Wältring, organisiert und auch bestritten wird.
Viele Weihnachtsbuden, an denen Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln und weitere kulinarische Köstlichkeiten angeboten werden, gehören ebenso dazu, wie ein Kinderkarussell, eine Tombola und eine große Feuerstelle.

Bei Glühwein und Kinderpunsch können sich die Besucher bei den vermutlich winterlichen Temperaturen wärmen, Waffeln und Süßes runden das Angebot ab. Die Organisatorinnen und DLZ Mitglieder Ariane Runde und Nicole Tappe haben ein Bühnenprogramm für die ganze Familie auf die Beine gestellt, welches zum Verabreden und Verweilen einlädt.

Am Samstag um 14 Uhr startet in der Katholischen Bücherei ein Bücherflohmarkt mit gleichzeitiger Bücherausleihe und das Cafe´ der Landfrauen im Gemeindezentrum. Um 15 Uhr zeigen Eltes Hip-Hopper was in ihnen steckt, um 16 Uhr können Hexenhäuschen gebastelt werden und um 17.30 Uhr beginnt der Trällerabend. Der Sonntag startet von 10 bis 12 Uhr mit dem Bücherflohmarkt, um 11.30 Uhr singt Eltes Schulchor. Ab 13 Uhr beginnt das Cafe´ der Landfrauen im Gemeindezentrum und das Kindergartentheater (von Erwachsenen für Kinder) zeigt um 14.30 Uhr die Geschichte vom „Räuber Hotzenplotz“. Zum Abschluss hat dann die Räuberhöhle, um ca. 16 Uhr, ihren großen Auftritt. Außerdem gibt es während der gesamten Zeit die Bilderausstellung „Waldbilder“ des jfd im Gemeindezentrum zu sehen.

Der Weihnachtsbaummarkt findet am Ludgerusring 44 statt. Er beginnt am Samstag um 14 und am Sonntag um 10 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.
Für den Aufbau des Weihnachtsbaummarktes am heutigen Donnerstag, 14. Dezember werden noch tatkräftige Helfer gesucht. Diese treffen sich ab 17 Uhr auf dem Hof der Gaststätte „Zum Splenterkotten“.


Keine Kommentare:

Kommentar posten