Freitag, 21. September 2012

19.Kartoffelfest Elte



Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das 19. Kartoffelfest am 29. und 30. September in Elte. Wie immer führt der Heimatverein bei dem beliebten Fest, bei dem variationsreiche Speisen rund um die Kartoffel wie zum Beispiel die beliebten „Brödelkes“, im Mittelpunkt stehen, Regie.
Wir haben für ein buntes Programm gesorgt“, sagt Hubert Wältring, Vorsitzende des Heimatvereins Elte, stolz. So stehen alte Handwerkskünste, Volkstänze und ...

...musikalische Darbietungen auf dem Programm. Während Peter Schnellenberg und Eddy Ostendorf ihre Traktorenschau zeigen, wird der Freundeskreis Pater Vincent wieder Pellkartoffeln aus dem „Schwienepott“ anbieten. Außerdem wird ein Informationsstand aufgebaut der über die Arbeit von Pater Vincent berichtet.
Wie immer gehören auch die Reservisten zu unseren Kartoffelfest dazu“, berichtet Wältring weiter. Den Aktionstag „Tag der Reservisten“ am 29. September, unter dem Motto „Heimat. Sicherheit. Zusammenhalt.“ will die Reservistenkameradschaft daher nutzen um über das freiwillige Engagement der Bundeswehr zum Wohl aller Bürger zu berichten. „Auch die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, der leckeren Erbsensuppe, sowie einer Ausstellung und der musikalischen Unterhaltung mit dem Spielmannszug Blau-Gold-Rheine mit ihren zwei Dudelsackspielern der britischen Streitkräfte, bleibt wie in jedem Jahr gesichert“, so der 1.Vorsitzende. Am Sonntag können alle großen und kleinen Händler wieder ihre Waren auf einem Flohmarkt anbieten, der am Hermannsweg stattfindet. Die Gasthäuser „Zum Splenterkotten“ und „Zum Hellhügel“ sorgen wieder für die kulinarischen Leckerbissen des Festes. krk






Keine Kommentare:

Kommentar posten