Freitag, 21. September 2012

St. Ludgerusschule Übung

Fahrradfahren auf der Straße will gelernt. Zurzeit üben die Mädchen und Jungen der vierten Klasse der St. Ludgerus Grundschule in Elte für ihre Radprüfung. Am Donnerstag stand für die Schüler erst einmal das Kennenlernen der Fahrstrecke auf dem Programm.
Von der Schule an der Wischmannstraße aus ging es ...
... durch die Laugärten über die Schwanenburg zum Hermannsweg, zum Weddenfeld und von dort zurück zur Grundschule. Klassenlehrerin Ingrid van Beers und Verkehrssicherheitsberaterin des Kreises Steinfurt Susanne Hosch hatten ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge, gaben Hinweise und Erklärungen.
Die eigentliche Prüfung ist aber erst in zwei Wochen“, berichtet van Beers. Diese besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, dafür geübt wird im Unterricht.
Bevor die Polizistin das Fahrverhalten der Kinder dann begutachtet, werden aber zunächst die Räder auf Verkehrssicherheit kontrolliert. Wichtig ist auch, dass das Fahrrad für das Kind die richtige Größe hat. Und: „Wer an der Prüfung teilnehmen möchte, muss einen Helm tragen“, betont Susanne Hosch.
Kontrollieren wird die Beamtin vor allem, ob die Kinder richtig abbiegen können, inklusive Handzeichen setzen, und Vorfahrtsregeln beachten. Läuft alles glatt, bekommen die Mädchen und Jungen eine Bescheinigung, den heiß ersehnten „Fahrradführerschein“. Krk

Keine Kommentare:

Kommentar posten