Dienstag, 4. September 2012

SGE Herren - SC Altenrheine II


SGE Keeper Karsten Terhorst hielt seine Mannschaft durch etliche Paraden lange Zeit im Rennen.
 

Auf Grund einer völlig desolaten ersten halben Stunde lag die Sportgemeinschaft Elte bei ihrer 1:3 (0:2) Auswärtsniederlage beim SC Altenrheine II bereits nach 13 Minuten mit 0:2 (5. Min Felix Siles, 13.Min. Alexander Lühen) zurück. Alleine Eltes Torwart Karsten Terhorst verhinderte durch zahlreiche Paraden eine noch höheren Rückstand. Erst nach 30 Minuten fand die SGE ins Spiel und kam ...
... ihrerseits zu einigen guten Chancen. Die beste davon vergab ihr Kapitän Björn Middelhoven kurz vor dem Halbzeitpfiff, als er nach einer Ecke zum Schuss kam aber zu überhastet vergab.

In der zweiten Halbzeit rannte die, von Peter Maier trainierte, „Elter-Elf“ dem Rückstand hinterher und übernahm das Geschehen auf dem Platz. Folgerichtig gelang ihnen in der 75.Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2. Nachdem Christoph Forstmann noch an der Latte scheiterte, staubte der nun stark aufspielende Christopher Wortmann kaltschnäuzig ab. Elte dominierte nun die Begegnung und Altenrheine zog sich in seine Hälfte zurück.Ein Treffer gelang der „Maier-Elf“ aber nicht mehr. Anders der SC Altenrheine dem, in der 87.Minute, durch Patrick Kordus nach einem Konter der 3:1 Endstand gelang. Als fairer Verlierer zeigte sich Eltes Spielführer Björn Middelhoven nach Ende der Partie: „Alles in allem ein verdienter Sieg für Altenrheine, wir kommen leider erst immer nach einem Rückstand ins Spiel und dann ist es halt meist zu spät. Ich hoffe wir legen das am nächsten Spieltag, gegen Grün-Weiß-Rheine II, ab. Dann könnte es zum „Dreier“ reichen.“ krk

Keine Kommentare:

Kommentar posten