Freitag, 21. September 2012

SGE Herren - Skiclub

Eltes Sturmspitze und einziger Torschütze Christopher Wortmann bot eine tadellose Leistung.

Trotz, laut Eltes Kapitän Björn Middelhoven „bester Saisonleistung der Mannschaft“ belohnte sich die Sportgemeinschaft nicht mit ihrem ersten Sieg, sondern entführte beim 1:1 (1:0) Remise gegen den Skiclub Nord West Rheine lediglich einen Punkt aus dem Rheiner Emsland Stadion. Zu Beginn der Begegnung ...
...war es ein Abtasten beider Teams. Die SGE zeigte aber schnell das sie sich einiges vorgenommen hatten. So besaßen sie auch die ersten Torgelegenheiten der Partie. Allerdings ließen Christopher Wortmann (18. Minute)und Björn Middelhoven (27. Minute) diese noch ungenutzt. Sehr schmeichelhaft ging der Hausherr begünstigt durch Abstimmungsprobleme des Elter Mittelfeldes, in der 32. Minute, durch Marcel Rottewert mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt davon dominierte die SGE weiterhin das Geschehen auf dem Platz und brachte zur 2.Halbzeit mit Klaus Osterhues noch einen weiteren Stürmer. Dadurch kamen die „Kicker von der Schwanenburg“ noch besser ins Spiel und nutzen das zu zahlreichen Torchancen. Eine davon verwertete Wortmann, in der 63. Spielminute, nach starker Einzelleistung zum hoch verdienten Ausgleich. Durch das Tor motiviert erspielte sich die Sportgemeinschaft noch etliche weitere Großchancen. Die größte und von Middelhoven als „tausend prozentige Chance“ gesehene besaß Eltes Mittelfeldspieler Stefan Staubermann, kurz vor dem Ende der Partie, als er freistehend aus kürzester Distanz am bravurös parierenden „Clubkeeper“ Alexander Schmitz scheiterte. Sollte die SGE diese gezeigte Leistung konstant abrufen werden sicherlich auch bald die ersten Siege eingefahren. Krk

Quelle: Münstersche Zeitung

Keine Kommentare:

Kommentar posten