Sonntag, 16. Dezember 2012

Bücherflohmarkt

 
Billigfutter“ für Leseratten gab es auf dem Bücherflohmarkt, den die Katholische Öffentliche Bücherei St. Ludgerus zeitgleich zum Adventsbasar durchführt, in Hülle und Fülle.
Bunt gemischt war wieder das Angebot und reichte vom Kinderbuch, über das Sachbuch zum Roman, dem Thriller bis hin zum Kochbuch oder Reiseführer. Stöbern war angesagt und so kamen Bücherfans zu Schnäppchenpreisen an Lesefutter. „Ach, dabei hab ich doch schon so viele Bücher im Schrank stehen“, sagt Margret Lohhaus lachend. Dennoch wurde der Stapel auf ihrem Arm immer höher, um ihren Lektürevorrat zu Hause doch noch in wenig zu vergrößern.
Die zum Verkauf stehenden Bücher stammen aus den eigenen Beständen der Bücherei. Der Erlös des Flohmarkts dient zum Erwerb neuen Lesestoffes. Krk



Keine Kommentare:

Kommentar posten