Samstag, 22. Dezember 2012

Firmgruppe



Einfach hinhören, hinschauen und sich eine Auszeit nehmen und dabei die eine oder andere längst vergessene Botschaft der Adventszeit auf sich wirken lassen. Mit dem gezielten Einsatz von Licht, Musik und kurzen aussagekräftigen Texten ist das der Gruppe der Elteraner Firmlingen, am Sonntagabend, mit ihrer Lichtinstallation mit Meditationsmusik gut gelungen. Scheinwerfer wurden positionieren um mit farbigen Licht den Altar, die Marienstatue oder aber auch Johannes den Täufer in Szene zu setzen. Durch die Lichtinstallation sollte eine entspannte Atmosphäre geschaffen werden. So war es für die meisten Besucher eine neue Erfahrung in eine dunkle Kirche zu kommen und dann zu erleben, wie sich Licht und Wärme ausbreiteten. Texte wurden hörenswert vorgetragen. Passende, ruhige Musikstücke (es werde hell auf der Erde) luden dazu ein, nachzudenken, was Advent für jeden bedeuten kann, wenn man sich nicht überrollen lässt vom Trubel der vorweihnachtlichen Zeit. krk


Keine Kommentare:

Kommentar posten