Freitag, 3. Mai 2013

Der Ironman aus Elte


Die beiden Ironman-Anwärter Dr. Reinhold Hemker und Wilhelm Meibeck an ihrem Trainingsgebiet – der Bockolter Emsfähre.
 
Mehrmals hat Dr. Reinhold Hemker den sogenannten Ironman absolviert und einige Zeit auch mit einer größeren Gruppe von Eisenmännern trainiert. Doch nach einem Leiterunfall, nur 13 Tage nach seiner letzten Ironman-Weltmeisterschaft Teilnahme, glitt Hemker in ein tiefes sportliches und gesundheitliches Loch. Auch sein Mitstreiter Wilhelm Meibeck litt an einer langwierigen Erkrankung.

Jetzt nach Frühlingsbeginn haben sich Hemker und Meibeck wieder auf den Weg gemacht und wollen es noch einmal wissen. Trainings mäßig und damit sportlich stehen die Beiden jedoch ...
... erst wieder am Anfang. Ihre Ziele sind klar: „In diesem Jahr sollen es beim, auch über die Grenzen des Kreises Steinfurt hinaus bekannten, Torfmoor-Thriathlon die Volks- oder vielleicht auch die olympische Kurzdistanz sein, nachdem wir im letzten Jahr zunächst nur in der Volksstaffel gestartet sind“, sagt Reinhold Hemker.

Für das nächste Jahr hoffen Beide, dass es wieder für die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke, das 180 Kilometer Radfahren und den abschließenden Marathon reicht. Die Trainingsvoraussetzungen im Münsterland, den Teutoburger Wald und die Baumberge eingeschlossen seien hervorragend. „Im letzten Jahr haben wir schon die Schwimmstrecke zwischen der Bockholter Fähre und der Emsbrücke zwischen Elte und Mesum ausprobiert“, berichtet Hemker lachend.

Sie wollen auch Vorbilder für Menschen sein, die unter Bewegungsmangel und oft nicht nur deswegen unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden. „Gesundheit und sportliche Betätigung und eine angemessene Ernährung gehören zusammen“, sagt zum Beispiel der Direktor des Instituts für Gesundheit und Sport der Universität Köln Professor Dr. Ingo Froboesse. Darauf verweist Wilhelm Meibeck.

Nun hoffen die beiden Sportler, dass wie schon in früheren Jahren weitere gesundheitlich und sportlich Interessierte mitmachen. Wer Terminvereinbarungen treffen möchte, kann sich unter 0178 6975490 melden. Anfragen und Meldungen sind auch möglich unter buergerbuero-hemker@unitybox.de. krk

Keine Kommentare:

Kommentar posten