Donnerstag, 11. Juni 2015

10. Dorfpokalturnier in Elte


-krk- Der Elter Dorfpokal ist alljährlich ein Riesenspaß für die ganze Familie und erfreut sich als solcher in diesem Jahr bereits zum 10. Male der Beliebtheit bei den Fußballfans. Während sich andernorts bereits alle Fußballbegeisterten schon seelisch auf das Fußball-EM Qualifikationspiel der Herren Gibralta gegen Deutschland vorbereiten, nehmen die Elter Kicker das runde Leder in die Hände und wollen es selbst noch einmal so richtig krachen lassen. Die Hobbyfußballer streifen sich, am 13. Juni im Elter Sportpark, ihre Trikots über, um bei dem Turnier nicht nur eine gute Figur zu machen, sondern auch den ausgelobten Pokal nach Hause zu holen


10 Mannschaften, die in zwei Gruppen gelost wurden, haben sich zur Jagd auf den begehrten Pokal angemeldet“, berichtet der 2.Vorsitzende der SGE Carsten Promehl stolz. Die Teams der zwei Gruppen werden innerhalb ihrer Gruppe gegeneinander spielen. Die beiden erstplatzierten Mannschaften der jeweiligen Gruppen plus die zwei Drittbesten bestreiten die Zwischenrunde, die im K.O.-System ausgespielt wird.
Die Gewinner aus den vier Begegnungen bestreiten die beiden Halbfinalspiele. Die Verlierer aus diesen beiden Spielen stehen sich dann im Spiel um Platz 3 gegenüber. Die Sieger aus den Halbfinalspielen bestreiten das Endspiel.
Auch neue Teams wurden für das Pokalturnier gebildet, so zum Beispiel „Mensch ist der United“ und die „Dorfplatzschwäne“ eine Mannschaft die von der Karnevals Gesellschaft gestellt wird. Die Alten Herren die das Turnier ausrichten haben auch in diesem Jahr wieder die befreundete Gastmannschaft aus „Erlte“ eingeladen.


Beim letzten Dorfpokal durften sich die „Schützengilde“ als Sieger des Turniers feiern lassen. In diesem Jahr wird die Siegerehrung am Ende der Veranstaltung zwischen 18 und 19 Uhr auf dem Sportgelände erwartet. „Wir hoffen das viele Leute kommen, die das Turnier mit ihrer Anwesenheit und die Spieler mit Zurufen und Beifall unterstützen“, sagt Promehl.


Die „Alten Herren“ weisen schon jetzt darauf hin, dass für alle Besucher und Gäste eine Caféteria mit Kaffee, Kuchen, Pommes und Würstchen für das leibliche Wohl aufwarten wird. Für die kleinen Fans ist in Form einer Hüpfburg ebenfalls gesorgt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten