Mittwoch, 9. März 2016

Ideengeber geehrt


Die Ideengeber der zahlreichen Projekte die während des Sommernachts - Festivals gesammelt wurden, wurden nun mit einem kleinen Präsent geehrt und über die weitere Vorgehensweise informiert.
v.l.: Ingrid Rennemeier, Uli Limbrock (Ludgerus -Schützengilde), Ilka Antemann, Bernd Lunkwitz, Rieke Ivaniki, Gertrud Vater, Dorothea Overesch, Karin Kühling und Sabine Overesch.
-krk- Das von der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. und den Elter Vereinen ausgerichtete „Sommernachts-Festival“ erwirtschaftete über 8000 Euro. „Eine stolze Summe die nun
in Dorfaktionen umgesetzt werden soll“, sagt Frank Wältring 1. Vorsitzender der Bürgerinitiative.

Nachdem eine Jury von Elter Vereinen, Experten und Förderern eine erste Auswahl der Projektideen getroffen hatte, die aus dem Aufruf vor dem Festival hervorgegangen waren, wurden diese ersten Ideen-Bewertungen, bei einem Treffen, noch einmal vorgestellt und diskutiert. Dann war klar, insgesamt 13 Projekte sollen nun unterstützt werden. „Es waren tolle Projekte, die da auf der Liste standen. Auch die anderen, nicht direkt favorisierten Projekte sollen, falls Finanzmittel überbleiben, wieder in Betracht gezogen werden“, erklärt Wältring. Da einige der Ideen kaum finanzielle aber motivierende Unterstützung benötigten, werde die Bürgerinitiative den Ideengeber bei der Umsetzung ebenfalls zur Seite stehen.


In der Gaststätte „Eggert“ trafen sich nun die Ansprechpartner der ersten 12 Ideen, um dort, von den DLZ Mitgliedern Bernd Lunkwitz und Gertrud Vater und Vertretern der Vereine mit einem Präsent geehrt und über den genauen Prozess informiert zu werden.
Auch stellte sich nach eingehender Diskussion heraus dass einige der Ideen zusammengefasst werden können. Hierzu setzen sich die Ideengeber noch einmal zusammen. Bei einem weiteren Treffen werden die Ansprechpartner ihre Projekte ausführlich vorstellen, so dass dann abzusehen ist wie viel Geld in welche Projekt fließen soll. 
 


     Folgende Ideen haben gewonnen:
  1. Zukunftsworkshop mit anderen anliegenden Dörfern (DLZ)
  2. Nostalgie-Kirmes mit Band und Bühne ( Karin Kühling, Sabine Overesch und Gertrud Vater)
  3. Lebensspruchsteine als Erinnerungs- und Zukunftsmarken für Elte (Frank Wältring)
  4. Projekt Bolzplatz (Kim Ossege)
  5. Lieferservice für kranke und gehbehinderte Menschen in Elte ( Sabine Overesch)
  6. Partyangebote für Jugendliche und Kinder von 10 - 15 Jahren und für Jugendliche und junge Erwachsene von 16-20 Jahren ( Dorothea Overesch, Rieke Iwanicki und Ilka Antemann)
  7. Projekt Bouleplatz (Gertrud Vater)
  8. Kinder- und Jugendferienparadies in Elte (Karin Kühing und Kim Ossege)
  9. Projekttag für Jugendliche und Kinder (Karin Kühing)
  10. Pinnwand für Kleinanzeigen (Ingrid Rennemeier, Irmlind Rickermann)
  11. Zukünftige Gestaltung und Pflege des Jugendheimplatzes (DLZ/Stadtteilbeirat Elte)
  12. Börse „Elteraner helfen Elteranern“ (Kim Ossege und Karin Kühling)
  13. Erstellung eines Sozialkompasses (Birgitt Overesch)



Keine Kommentare:

Kommentar posten