Mittwoch, 1. März 2017

Kinderkarneval der KG Elte


-krk-Wenn Elfen mit bunten Vögeln tanzen oder Eisprinzessinnen und Einhörner auf der Bildfläche erscheinen, muss etwas Magisches vorgehen. Eine solche Stimmung
erfasste am Sonntagnachmittag die Besucher des Kinderkarneval der Karnevalsgesellschaft Elte.

Nicht nur die bunten Kostümierungen, auch Toben und lautes Kreischen waren sehr beliebt bei den jungen Narren im voll besetzten Festzelt auf dem Elter Dorfplatz. Animiert wurden die Jungen und Mädchen dazu von einem tollen Programm mit Showtänzen der Garden der KGE, einem abwechslungsreichem Programm und sogar einem Zauberer. 
 Während sich Oma oder Opa die bunte Show doch lieber von unten anschauten, tummelte sich der Nachwuchs mit den Akteuren auf der großen Bühne, oder lief in einer Polonaise durch das Zelt. Allen vorweg das Kinderprinzenpaar Malte Varelmann mit seiner Lieblichkeit Lana Schröder. Es war immerhin ihr großer Tag. Natürlich fehlte auch nicht das Prinzenpaar Rainer I. und seine Prinzessin Birgit I. – „taufrisch“ nach einer langen Sitzungsnacht am Freitag, einem ebenso langen Männerballett- Spaßturnier und dem Sturm auf das Rathaus am Sonntagmorgen, wie beide bestätigten. 
 Als erstes zogen der Spielmannszug der Ludgerusgilde Elte gefolgt von der Tanzgarde, dem Kinderprinzenpaar und dessen Elferrat, dem Prinzenpaar und dem Vorstand laut singend und musizierend in das Festzelt ein. Das Kinderprinzenpaar begrüßte die bunt kostümierten Elter Kinder mit einem dreifachen „Elte Helau“ und Moderator Markus van der Giet stellte den gesamten Kinderelferrat vor.

Viele kleine Feen, Zauberer und Piraten erwarteten mit Spannung die erste Darbietung: den Auftritt der Kükengarde. Dann kam Zauberer „Hatino“ auf die Bühne und die jungen Karnevalisten drängten sich dicht an dicht an dieselbe, um alles mitzubekommen. Es folgten die Tänze der Junioren- und Jugendgarde. In den Pausen ließen die kleinen Jecken ihre Pistolen knallen und die ein oder andere Verfolgungsjagd durch das geschmückte Festzelt starten.

Richtig Spaß hatte das junge Publikum, als es zum Fliegerlied „Heut ist so ein schöner Tag“, zusammen mit dem KUR- und Stadtprinzenpaar Prinz Herbert II. und ihre Lieblichkeit Anita Victoria tanzte. Auch Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann begrüßte Malte und Lana und die zahlreichen Gäste und überreichte dem Kinderprinzenpaar einen Karton mit Wurfmaterial. So konnte das Kinderprinzenpaar schon mal den Wurf der Kamelle für den Rosenmontagsumzug in Rheine üben. Und davon flogen reichlich, sodass alle Nachwuchsnarren genug Süßes aufsammeln konnten.

Bevor das Programm auf die Zielgerade einbog, zeigte das Tanzpaar Marina Schrader und Max Overesch was Tanzakrobatik heißt. Sie ernteten viel Applaus und freuten sich über das begeisterte Publikum. Und so wie die Kindersitzung begann, endete sie auch wieder: mit einem dreifach kräftigen „Elte Helau!“ 





 


Keine Kommentare:

Kommentar posten