Dienstag, 25. Juli 2017

Es sind noch Plätze frei im Zeltlager der SG Elte


-krk- Die letzten Vorbereitungen für das Zeltlager der SG Elte, für Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 17 Jahren, das vom 29.Juli bis 5. August stattfindet, läuft
derzeit auf Hochtouren.

„Wir freuen uns echt schon alle riesig, ganz dem Motto - Zeltlager ist nur einmal im Jahr!“, sagt Lagerleiterin Isabell Fendesack. Zusammen mit ihrem Betreuerteam organisiert sie das Zeltlager komplett ehrenamtlich. Dabei erleben die Teilnehmer unvergessliche Tage in der freien Natur. „Die meisten von uns waren früher selbst Teilnehmer und möchten diese Erfahrungen weitergeben. Am wichtigsten sind uns dabei die Naturverbundenheit aber vor allem die Gemeinschaft“, sagt die engagierte Elteranerin.

44 Kinder haben sich bisher angemeldet die von 23 Leitern beaufsichtigt werden. In diesem Jahr wird es mit dem Rad in Richtung Teutoburger Wald gehen. Der genaue Ort bleibt aber natürlich wieder geheim. Etwa 65 Kilometer haben die Kids dabei vor sich. „Wer die Strecke mit dem Rad nicht schafft wird mit dem Auto eingesammelt“, erklärt Fendesack. Dort angekommen können es sich die Kinder dann schnell in ihren Zelten gemütlich machen. Durch großzügige Spenden von Frank Mersch (Schützengilde Elte), der kfd, den Landfrauen, der Tannenbaumaktion, den Organisatoren des DLZ Sommernachts-Festivals und den „Alten Herren“ der SG Elte konnte inzwischen ein neues Essens- und Küchenzelt gekauft werden. „Die letzten Jahre hat es oft ins Zelt geregnet das ist jetzt endlich vorbei“, freut sich die gelernte Hebamme. Die Verköstigung der Kinder und Leiter übernimmt wieder Küchenfee Birgit Sendker

Mit neuen Gruppenspielen und AG's passend zum Thema „Eine Reise durch die Zeit“ mit täglich wechselnden Mottos, wie zum Beispiel Steinzeit, Ritter, Hippie, Gegenwart usw., soll versucht werden, das Lager so attraktiv wie möglich zu gestalten. „Auch wir merken die Trendwende und es ist schwer dem Nachwuchs das Lagerleben schmackhaft zu machen, was auf Grund der intensiven Arbeit daran echt schade ist“, berichtet Isabell Fendesack.

Am Samstag geht es jetzt endlich los aber noch sind einige Plätze im Lager frei, so dass auch Kurzentschlossenen noch mitfahren können. Die Teilnahme am Zeltlager ist dabei nicht auf Mitglieder der SGE oder auf Elteraner begrenzt. „Bei uns kann einfach Jeder mitfahren und wir nehmen auch die ganz Spontanen gerne noch mit“, sagt Isabell lachend. Zusammen mit ihrem Betreuerteam möchte sie den Sponsoren des Zeltlagers noch einmal ein „herzliches Dankeschön“ sagen.

Wer jetzt also noch an dem Zeltlager teilnehmen möchte, sollte ganz schnell das Anmeldeformular unter www.zeltlager-elte.net ausfüllen und abschicken oder sich bei Isabell Fendesack unter Tel.: 05975 9197156 melden. Die Kosten für das Zeltlager belaufen sich auf 100 Euro pro Kind. Jedes Geschwisterkind zahlt 90 Euro.



Keine Kommentare:

Kommentar posten