Samstag, 25. Januar 2020

Zimmer Frei am Roßweg in Elte

-krk-  Bis sie wieder kommen, wird es zum Glück noch etwas dauern. Aber am Roßweg in Elte hatten sich die Anwohner bereits Gedanken gemacht, wie man dem Eichenprozessionsspinner begegnen und die Plage eindämmen kann. Aus diesem Grund hatten sich
dort sechs Familien zusammengetan und Meisen-Nistkästen gebaut.


Die Vögel sollen die Larven der Schädlinge fressen. Während einer tolle Aktion bei der die insgesamt acht Kinder ebenso fleißig anpackten, wie ihre Eltern und Großeltern entstanden insgesamt fast 40 Vogelhäuschen. In den letzten Wochen wurden die Nistkästen entlang des Roßweges aufgehängt und einer der Kästen erhielt zudem eine Webcam, über die sich jedermann ein Bild über den Brutverlauf machen kann. 
Unter http://ossege.ddnss.de:9000 kann jeder Interessierte einen Einblick in den Kasten, der vor dem Haus von Peter Ossege hängt, erhaschen. „Wir hoffen das die Nistkästen jetzt im Frühling von zahlreichen Blaumeisen bezogen werden“, sagt Ossege. Und tatsächlich war der erste Interessent bereits da und hat sich umgesehen. „Den Mietvertrag hat er aber noch nicht unterpickt“, sagt Peter Ossege lachend.

Keine Kommentare:

Kommentar posten