Freitag, 3. August 2012

Ferienaktion der Landfrauen Elte

Während der Ferienaktion hatten die 18 Kinder und 14 Landfrauen, trotz schlechten Wetters, eine Menge Spaß auf den Mesumer Spielplatz „Hasenhöhle“.
 
Der Ausflug zur Hasenhöhle nach Mesum, der von den Landfrauen Elte organisiert wurde startete im strömenden Regen. Die Ferienspaßaktion für alle Daheimgebliebenen und für solche, die Lust hatten, in den Ferien mal etwas Anderes mit Andren zu unternehmen begeisterte die 18 Kinder und 14 Mütter und Omas aber trotz des schlechten Wetters. „Der Regen hat uns...
...nicht davon abgehalten jede Menge Spaß zu haben“, berichtete Landfrau Anke Overesch lachend.
Schließlich brachten die 18 Kids auch mindestens so viele Ideen mit, die sie auf dem Spielplatz ausleben konnten. Jedes Spielgerät entdeckten die Kinder immer wieder neu, sodass die Begeisterung die ganze Zeit über anhielt. „Schöner wäre es natürlich, wenn es sonniger gewesen wäre“, sagt Overesch. Doch auch sie weiß: Von der grauen Bewölkung und den hin und wieder fallenden Regentropfen bekommen die Kinder kaum etwas mit, denn sie lassen sich davon nicht abhalten und spielen unbekümmert weiter.
Das Alter der Kinder lag überwiegend zwischen dem 1. und 3. Lebensjahr, doch auch einige Grundschüler waren mit von der Partie. Auch an die Kleinsten war gedacht worden. „Die wuselten auf der Krabbeldecke hin und her und ließen sich von so vielen Mütter gerne betütern“, schmunzelt die Elter Landfrau.
Zwischendurch gab es für die Steppkes Trinkpäckchen und für die Landfrauen Kaffee und Tee. Natürlich konnten sich alle Teilnehmer mit selbstgebackenen Kuchen, leckeren Muffins und saftigem Obst stärken.
Als es für die Zeit war, sich wieder auf den Weg nach Hause  zu machen, waren sich alle einig, das die Ferienspaßaktion super gelungen war und der Spielplatz auch im nächsten Jahr wieder einen Ausflug wert sei. krk






Keine Kommentare:

Kommentar posten