Freitag, 7. Juni 2013

Cousinentreffen der Familie Rauen auf dem Hof Albers



In diesem Jahr fand zum dritten Mal das große Cousin- und Cousinentreffen der Familie Rauen statt.
Bereits Anfang der 70er Jahre entstand der Wunsch zum Kennenlernen der großen Familie. Das zweite Treffen kam im Jahr 2004 zu Stande. Neun Jahre später organisierte Hugo Albers (seine Mutter war eine geborenen Rauen und wuchs mit ihren sieben Geschwistern in Spelle-Venhaus auf) das Familientreffen auf dem großen Bauernhof seines Neffen in Elte. Albers angeheiratete Tante Elisabeth Rauen kam aus Gersten angereist und war mit ihren 90 Jahren die älteste Verwandte.

Die acht Geschwister lebten nach ihrer Heirat in Rheine, Spelle, Gross Hesepe, Dohren, Gersten und Neuenkirchen. Aus diesen Ehen entstanden insgesamt 46 Kinder. Über 60 Cousinen und Cousins waren der Einladung gefolgt. Die Wiedersehensfreude war groß, wobei sich jedoch auch der ein oder andere erst einmal mit seinem Gegenüber bekannt machen musste.

Am Ende des erlebnisreichen Tages waren sich alle einig, dass die Zeit wie im Flug vergangen war und dieses Treffen unbedingt einer Wiederholung bedarf.krk


Keine Kommentare:

Kommentar posten