Freitag, 23. August 2013

Badewannenrennen am 24. und 25. August



Gemächlich aber stetig fließt das grüne Wasser der Ems an der Bockholter Emsfähre vorbei. Die Idylle wird an diesem Wochenende Pause machen – die Ems wild brodeln. Denn das Badewannenrennen ist zurück. Nach vielen Jahren der Abstinenz feierte das feucht-fröhliche Spektakel bereits im letzten Jahr seine Rückkehr.
Jan Dirk Ewertz der das Rennen im letzten Jahr wieder
aus der Taufe hob organisiert den Wettbewerb auch dieses Mal. Unterstützung hat er dabei von drei Mädels, Jana Köniser, Joice Frost und Anke Stienemann . Auch die neue Pächterin der Bockholter Emsfähre, Birte Breuer, hat nichts dagegen und stellt das Grundstück wieder zur Verfügung.
Insgesamt elf Teams haben sich bislang angemeldet aber wir hoffen noch auf ein weiteres, damit wir das Rennen paarig gestalten können“, berichtet Ewertz. Diese Teams kommen aus Münster, Emsdetten, Mesum, Ibbenbüren und natürlich auch aus Elte. Gestartet wird in diesem Jahr in zwei Kategorien - Rennbadewanne und Showbadewanne. „Wir haben sogar ein komplettes Frauenteam dabei, die „Tussywanne“ freut sich der 42.Jährige. Er selbst ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Im Chaos Team versucht er in diesem Jahr den „Ems-Piraten“, den Gewinnern des letzten Jahres, den Wanderpokal abzunehmen. „Mal schauen ob wir das hinkriegen“, lacht der als Greenkeeper arbeitende Jan Dirk Ewertz.
Ewertz hat scheinbar an alles gedacht, nicht nur DRK, Feuerwehr und DLRG sind vor Ort: „Wir haben gerade noch eine der Originalwannen des ersten Badewannenrennens organisieren können. Die stellen wir Kurzentschlossene zur Verfügung. Also wer noch mitmachen will kann sich bei mir melden.“ Und für die Teilnehmer des Rennens besteht sogar die Möglichkeit vor Ort zu zelten und auch schon einmal Probe zu paddeln.
Los geht das Spektakel an der Bockholter Emsfähre am Samstag. Ab 20 Uhr startet die Party mit der Liveband „Plug&Play“ auf der Open-Air-Show-Bühne.
Sonntag geht es dann richtig zur Sache. Ab 11 Uhr beginnt das Badewannenrennen mit dem Vorlauf. Gegen Mittag folgt ein Tauziehen über die Ems. Danach beginnen die Endläufe. Die Gewinner erhalten einen Wanderpokal und Verzehrgutscheine der Texas River Ranch (ehemals Bockholter Emsfähre).

Bleibt nur zu hoffen das dass Wetter mitspielt aber da bin ich Berufsoptimist“, lacht der Mesumer. krk
BU:
Im letzten Jahr war das Badewannenrennen an der Bockholter Emsfähre ein Riesenspektakel.



Keine Kommentare:

Kommentar posten