Dienstag, 4. März 2014

Kinderkarneval der KGE

 
Prinzessinnen, Cowboys, Indianer und Supermarios : Zahlreiche kostümierte kleine Narren feierten am Sonntag zusammen im Festzelt auf dem Elter Dorfplatz den Kinderkarneval der KGE.
Natürlich reichten auch diesmal die Tische und Stühle kaum aus, um allen ein Plätzchen zu bieten. Nur gut, dass die Kinder viel unterwegs waren, schließlich mussten die Cowboys, Polizisten und Feuerwehrleute die kleinen
Prinzessinnen, Feen und Bienchen beschützen, die fröhlich herumtollten. Während sich ihre Eltern mit leckeren Kuchen verwöhnen ließen, gab es für die Kleinen jede Menge Spaß, Spiel und Tanz. Nach der Begrüßung durch Sitzungspräsident Markus van der Giet, der wieder einmal auf der Suche nach seiner Stimme war, und zum Glück Unterstützung von Yvonne Mersch hatte, folgte erst einmal eine kleine Pause damit die Kids nach Herzenslust auf der Bühne herumtollen konnten.

Dann zog das Elter Kinderprinzenpaar Pia und Justus in Begleitung des Elferrates und des Prinzenpaares Ingrid und Arnold in das Zelt ein, und das Kinderprinzenpaar stellte klar, dass die Jüngsten nun das Zepter in Elte übernommen haben: „Ab heute bestimmen die Kinder in Elte.“ Es folgte nun der Auftritt der Aktivengarde Elte.
Auch der stellvertretende Bürgermeister Karl-Heinz Brauer hatte es sich nicht nehmen lassen nach Elte zu kommen um dem Kinderprinzenpaar zu gratulieren. Er überbrachte Grüße und Glückwünsche der Stadt Rheine. Selbstverständlich war er nicht ohne Süßigkeiten nach Elte gekommen, die er an das Kinderprinzenpaar übergab. Schnell wurden alle Kinder wieder auf die Bühne gerufen, um sich die Taschen mit Süßem vollzustopfen, denn das Kinderprinzenpaar verteilte die gerade erhaltenen Kamelle.

Souverän präsentierten sich sowohl die Junioren- als auch die Tanzgarde, die sich wie die Vielzahl und Qualität der Auftritte beweist, um den Nachwuchs keine Sorgen machen muss. Große Augen machten die kleinen Zuschauer beim Solotanz von Tanzmariechen Marina Schrader, die als Cowgirl die Bühne eroberte. Kaum hatte diese ihren Tanz absolviert, probierten schon einige Mädchen, ob sie wohl auch so schön tanzen können.


Nun folgte der Einzug des Kur und Stadtprinzenpaares Dirk und Sabine Victoria. Diese Beiden hatten ebenfalls jede Menge Süßigkeiten und Spaß für die Kids im Gepäck. Nachdem die Orden und Geschenke übergeben worden waren, stürmten aber Prinzessinn, Indianer, Ritter, Käfer und Cowboys wieder auf die Bühne und tanzten ausgelassen miteinander.

Für das Zeichnen eines neuen Kinderordens erhielten die Schwestern Lina und Lilli Schulte und Leonie Breulmann ein kleines Präsent von Yvonne Mersch und Markus van der Giet. Nun folgte ein weiterer Auftritt der Aktivengarde, dieses Mal in farbenfrohen Kostümen die ganz ausgezeichnet zum diesjährigen Motto: „Von Elte bis zum Zuckerhut- Karneval tut allen gut“ passten. Nach diesem Auftritt näherte man sich langsam dem Finale, das von der Klasse 4 der Grundschule in Elte bestritten wurde. Zu dem Lied „California Gurls“ zeigten die Jungs und Mädels wie viel Coolness in ihnen steckt. Zum Schluss stürmten noch einmal alle Kinder auf die Bühne und tanzten und feierten ausgelassen ihren Karneval. Und das konnte sich wirklich sehen lassen. Ein prima Bild bot sich da. Wohl jeder im Zelt war sich sicher, dass es auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Kindersitzung der KG Elte war. krk 








Keine Kommentare:

Kommentar posten