Donnerstag, 12. Juni 2014

40-Jahrfeier der SGE



-krk- Die Sportgemeinschaft Elte blickt in diesem Jahr auf ihr 40-jähriges Bestehen zurück. Das wird am Samstag 14. Juni, mit einem großen Fest, auf dem gesamten Gelände der SGE gebührend gefeiert.
Das Jubiläum ist zugleich eine Erfolgsgeschichte für die Gründer und die vielen Mitglieder der Sportgemeinschaft. Sie haben sich 40 Jahre lang mit Herzblut, Qualität und großem Engagement gegen alle
Modetrends und die erdrückende Konkurrenz von Fitnesscentern und großen Sportvereinen behaupten können“, sagt der 1. Vorsitzende der SGE. Bernd Lunkwitz. Der gesamte Vorstand habe in den letzten Wochen keine Mühe und Arbeit gescheut und so konnte eine 60-seitige Festschrift erstellt werden. „Darin sind viele schöne Bilder von der Entstehung des Vereins bis zur heutigen Zeit“, so Lunkwitz.

Der Vorstand hat ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Los geht es um 9.30 mit zahlreichen Fußballspielen – und Turnieren, die auf dem Sportplatz stattfinden. Gleichzeitig gibt es für Kinder „Sporteln in der Turnhalle. Ab 11 Uhr stehen Michael Gärthöffner und Axel Baczewski auf dem Tennisplatz für Schnupperstunden zu Verfügung. Um 14 Uhr können dann die Turnkinder, in der Sporthalle, zeigen, was sie bei ihrer Trainerin Stephanie Lake alles gelernt haben. Im Anschluss daran lassen es die Hip- Hopperinnen der SG Elte dann so richtig krachen. Ebenfalls um 14.30 Uhr ist dann auch noch ein Beachvolleyballturnier mit drei Mannschaften geplant. Zum gleichen Zeitpunkt steht Unterhaltung und Spaß für alle auf dem Programm: Trainingsgeräte werden vor- und ausgestellt, es gibt ein Torwandschießen, Menschenkicker, Softball und vieles mehr. Der Spielmannszug Blau-Gold-Rheine e.V. sorgt unterdessen für den musikalischen Hintergrund. Um 19 Uhr beginnt dann der Festkommers mit den Reden der Festtagsgäste. Eingeladen sind Vertreter aus Politik und Stadtverwaltung, Fußballverbänden, örtlicher Vereine und befreundeter Fußballclubs. „Auch die Bürgermeisterin ist mit von der Partie“, freut sich der Vorsitzende.



Der gesamte Vorstand und alle Helfer hoffen, dass die Veranstaltung von allen Bürgern gut aufgenommen wird und wir freuen uns auf viele Besucher“, formuliert Lunkwitz das Ziel des Vereins, der alle Freunde der SGE, egal ob aktive, passive sowie auch ehemalige Vereinsmitglieder, Einheimische und Auswärtige, Jung oder Alt ganz herzlich einladen möchte. „Ich denke, dass wir ein attraktives Programm ausgearbeitet haben, das für jeden etwas bietet. Ein Besuch in Elte lohnt sich also auf jeden Fall.“


Keine Kommentare:

Kommentar posten