Mittwoch, 5. November 2014

Über 200 Blüten am Trompetenbaum von Helga und Günter Keuter!

-krk-. Im Garten von Helga und Günter Keuter trägt ein Trompetenbaum mehr als 200 prächtige gelbe Blüten. Auch jetzt im Spätherbst ist er immer noch eine wahre Blütenpracht. Und riechen kann
man ihn auch denn er verbreitet einen betörender Duft.

Ja, ein bisschen blumenverrückt seien er und seine Frau schon, meint Günter Keuter schmunzelnd mit Blick auf seinen prächtigen Garten in Elte. Den hegt und pflegt das Ehepaar seit vielen Jahren mit voller Begeisterung. Ein Gewächs steht neben dem anderen und der Hof gleicht einer grünen Oase, in der sich nicht nur im Sommer ganz viele bunte Blüten eifrig der Sonne entgegen strecken. Geranien, Hortensien, Alpenrosen – alles fühlt sich wohl, in Keuters „Gartenparadies“.
Der momentan größte Stolz ist jedoch der Trompetenbaum, dessen Blütenpracht selbst das erfahrene Hobbygärtnerpaar überrascht hat. Über 200 Blüten zierten das zarte Bäumchen im Herbst, das sich unter der Pracht schon ein wenig zum Boden neigte. „Ein echtes Prachtstück“, staunen die Elteraner. Dabei sei die Pflanze noch nicht einmal ein Jahr alt. Und nein, sie hätten nichts zu dieser Blütenpracht beigetragen, sagen sie lachend. Das sich die Pflanze, ganz ohne ihr Zutun, so prächtig entwickelt habe, hätten die beiden nicht vermutet als sie den Sämling im Frühjahr von einer guten Bekannten geschenkt bekamen.







Keine Kommentare:

Kommentar posten