Mittwoch, 1. Juli 2015

Elterntheater des St. Ludgerus Kindergartens


-krk-Die Eltern-Theatergruppe des St. Ludgerus Kindergartens präsentierte bei der Einweihung des neuen Spielplatzes das Stück „der Grüffelo“, nach dem Bilderbuch-Klassiker von Axel Scheffler


Den Kindern, die die theatralische Aufführung ihrer Eltern entzückt beobachten, war die
Freude an dem modernem Märchen, in dem der Mut der Kleinen über die Angst vor den Großen siegt, deutlich anzusehen. 

Während Sprecherin Maryla Jamitzky-Mersch die Geschichte erzählte, machte sich die kleine Maus (Nicola Fendesack) auf den Weg in den Wald um nach Nüssen zu suchen. Doch sie ahnte noch nicht, dass es in dem Wald einige Tiere gab, die genauso hungrig waren wie sie und die kleine Maus liebend gern verspeisen würden. Aber die Maus ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach einen Freund: Den Grüffelo – ein Monster mit feurigen Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze im Gesicht und verschreckt sowohl die Eule (Marlies Pöttker), die
Schlange (Dominika Zeidler) und sogar den Fuchs (Nadine Bülter). Doch dann steht sie tatsächlich vor einem Monster, das aussieht wie der Grüffelo (Inge Lohmöller) Und nun hat die Maus ein Problem, denn Grüffelos Lieblingsgericht ist ausgerechnet Butterbrot mit Maus. Aber die schlaue, kleine Maus lässt sich nicht einschüchtern und lehrt sogar dem großen, starken Grüffelo das Fürchten. 
 
Durch viel Eigeninitiative, das Herzblut der Schauspielerinnen und der Unterstützung von Nadine Nahber, Sandra Könnig, Sigrid Niehoff wurde aus diesem Stück eine phantasievolle Aufführung, die die Kinder begeisterte. Viel Lob und Applaus war der Lohn für die vielen Stunden des Probens, die die engagierten Eltern investierten hatten. Den Abschluss des Tages feierten Eltern und Kinder dann bei einem gemeinsamen Grillfest


Keine Kommentare:

Kommentar posten