Mittwoch, 8. Juli 2015

Zeltlager der SG Elte



-krk- Kinder und Jugendliche sind ab sofort wieder Mangelware in Elte. Denn am Freitag kehrten knapp 42 Kids, mit ihren 16 Betreuern, ihrer Heimat den Rücken um für
eine Woche in das Zeltlager der Sportgemeinschaft Elte aufzubrechen. Keine Sorge, sie kommen wieder. Aber jetzt heißt es für die Mädels und Jungs erst einmal: Spiel und Spaß beim Piratenlager in Listrup. Nachdem Pastor Pana den Reisesegen erteilt hatte, hieß es für die Eltern der Zeltlagerkinder: Abschied nehmen. Das fiel den Kindern und Jugendlichen dann vermutlich wesentlich leichter als so manchen Mamas und Papas. Biss zum 10. Juli zelten die Kids auf dem Jugendzeltplatz neben dem Josef-Cardijn-Haus in Listrup – wie in jedem Jahr in unmittelbarer Nähe zu befestigten sanitären Anlagen und einer funktionstüchtigen Küche. In Letzterer wird vor allem Köchin Birgit Sendker nicht nur dafür sorgen, dass die Kinder ordentlich was auf die Gabel kriegen, sondern auch dass es allen noch hervorragend schmeckt. Bevor die Kinder und Jugendlichen dann auf ihren Drahtesel schwangen gab ihnen der Vorsitzende der SG Elte schmunzelnd noch einen wichtigen Hinweis: „Lasst euch nicht die Lagerfahne vom Mast entwenden.“ Ob die Kids in der Lage waren ihre Fahne zu verteidigen wird sich nun in den nächsten Tagen herausstellen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten