Donnerstag, 5. Mai 2016

Bilderbuchkino der KÖB



-krk- „Ringe Rabe traut sich was“ das war der Titel des Buches das beim Bilderbuchkino 13 Kinder und deren
Eltern in den Bann zog. Vorgelesen wurde die Geschichte von Christa Overesch, die zusammen mit den anderen ehrenamtlichen Helfern der KÖB Elte die Aktion vorbereitet hatte. Bei der Geschichte ging es darum, dass die Rabenkinder Ringo, Pingo und Mingo fliegen lernen sollten. Ringo traute sich aber nicht. Als seine Eltern und Geschwister einen Ausflug machten, ging Ringo seiner wahren Leidenschaft nach: dem Gesang. Alle anderen Vögel waren begeistert. Als er dann seinem Vater vorsingen wollte, bekam er jedoch keinen Ton heraus. Der Vater bieb daraufhin bei seinem Standpunkt „In einem Rabennest wird nicht gesungen“. Deshalb beschloss Ringo, das Rabennest zu verlassen. Er verabschiedete sich von allen und flog davon. Über den Wald bis zu einem hohen Baum, wo er sich auf die Spitze setzte und sang, wie nie zuvor ein Vogel gesungen hat. Passend zu den einzelnen Situationen die Ringe Rabe erlebte, wurden auf der großen Leinwand, im Gemeindezentrum Elte, die jeweiligen Bilder gezeigt. Nach der Geschichte konnten die Kids noch Raben-Lesezeichen basteln, die sie anschließend mit nach Hause nehmen durften.


Keine Kommentare:

Kommentar posten