Donnerstag, 26. Mai 2016

JHV des Kirchenchores


-krk- Die sportliche Maxime, ein erfolgreiches Team nicht zu verändern, darf weiterhin auch für den Kirchenchor St. Ludgerus Elte gelten. Denn bei der jüngsten
Jahreshauptversammlung des Chores wurden sowohl die 1. Vorsitzende als auch der Schriftführer zur Wiederwahl vorschlagen.

Die anwesenden Mitglieder des Vereins waren sich im Gemeindezentrum St. Ludgerus schnell dahingehend einig, dass die Arbeit der Vorsitzenden Wilhelmine Veltmann und des Schriftführers Markus Plugge zur vollsten Zufriedenheit aller war. Und so wurden beide im Handumdrehen wiedergewählt. Kassenprüfer wurden Maria Schnellenberg und Claudia Rasch die das Amt von Irmlind Rickermann übernahm.

Beim Blick auf das angelaufene Sängerjahr ließ Veltann die Höhepunkte wie den Gospel Gottesdienst, die Winterwanderung mit Krippenbesichtigung bei Vereinsmitglied Alfred Lammerskitten, den bunten Abend im Bürgerhaus Rheine, die Goldhochzeit von Margret und Werner Reeker, das sehr erfolgreiche Advents Konzert und das Adventssingen aller Chöre in Mesum, Revue passieren. Dazu war viel Probenarbeit nötig: So trafen sich die aktuell 23 aktiven Sängerinnen und Sänger zu insgesamt 35 Proben.


Nachdem Präses Vasilica Pana den Chor, für die schöne Gestaltung der Gottesdienste und den wöchentlichen Einsatz bei den Proben, lobte, betonte Chorleiterin Sigrid Ricken: „dass ihr die Arbeit mit dem Elter Chor viel Freude bereite.“



Nun folgte der Kassenbericht von Franz-Josef Lammers, der im Anschluss, zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern einstimmig entlassen wurde. Den Höhepunkt der Versammlung bildete dann die Ehrung der Jubilare. Für 5 Jahre wurde Bianca Overesch und für 25 Jahre Christa Roß und Adalbert Janiszewski ausgezeichnet. Renate Lürwer gehört sei 60 Jahren dem Verein an und erhielt eine Ehrenurkunde und ein herzliches Dankeschön vom gesamten Chor. Völlig überrascht und absolut sprachlos, war aber die Vorsitzende selbst. Denn Wilhelmine ist bereits seit 65 Jahre Mitglied im Kirchenchor. Sie durfte sich nicht nur über eine liebevolle Dankesrede sondern auch über ein großes Blumengebinde freuen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten