Donnerstag, 26. Mai 2016

Verkehrsübung für Kinder


-krk- Zu einem Verkehrsübungstag für die Kinder von Zuwanderer- und Asylbewerberfamilien hatte die Gemeindecaritas Elte, auf den Schulhof der Grundschule Elte eingeladen. Sechs Kinder, die im
Vorfeld bereits durch die Caritas Elte mit eigenen Fahrrädern ausgestattet wurden, nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Damit die Kids sich auf den Straßen in ihrem Umfeld jetzt auch richtig verhalten und gleichzeitig die deutschen Verkehrsregeln kennenlernen konnten, bekamen sie von der Verkehrssicherheitsberaterin der Kreispolizei Steinfurt, Susanne Hosch und dem Bezirksdienstbeamten Hartmut Lichtenstein nun auch die wichtigsten Grundlagen vermittelt.


Die beiden Polizeibeamten nahmen sich Zeit und erklärten den Kindern das Verhalten im Straßenverkehr, wie zum Beispiel das Überqueren einer Straße und was an einer Ampelanlage alles so zu beachten ist. Auch auf die verkehrssichere Ausstattung der Fahrräder wiesen sie die Kinder hin. Während einiger Übungsrunden auf dem Hof der Elter Grundschule lernten die Kids dann das verkehrsgerechte Abbiegen im Straßenverkehr. Zu Fuß schlossen sich praktische Übungen im Bereich der Ampelanlage an der Brückenstraße an. Nachdem die Kinder auch noch ein informatives Malbuch von den Beamten überreicht bekamen, machten sich die Kids mit dem entsprechenden Wissen im Gepäck, unter Einhaltung aller soeben erlernten Verkehrsregeln und guter Laune auf den Weg nach Hause.





Keine Kommentare:

Kommentar posten