Sonntag, 25. September 2016

Planwagenfahrt der Kartenspieler des Heimatvereins Elte



-krk. „Normalerweise findet unser Kartenspielen immer im Heimathaus statt aber das schöne Herbstwetter, lud einfach
dazu ein diesmal etwas anders zu machen“, berichtet Heimatvereinsmitglied Heinz Schrader lachend. Zusammen mit seinen neun Kartenspielerkollegen bestieg er den Planwagen von Josef Reeker (ebenfalls Mitglied im Heimatverein Elte) und fuhr eine Runde durch das Dorf und dann in Richtung Bockholter Emsfähre. Dort angekommen stärkten sich die Heimatfreunde erst einmal mit Kaffee und Kuchen, suchten sich dann ein lauschiges Plätzchen, an der ruhig dahin fließenden Ems und holten danach ihre Karten raus, um sich nun endlich ihrem Lieblingshobby dem Doppelkopf zu widmen. Die Wirtin der Bockholter Emsfähre, Claudia Haferkamp, versorgte die Kartenspieler dabei höchstpersönlich mit kühlem Blondem, so das es den Spielern an nichts fehlte. Einige Stunden später, als sich die Heimatfreunde wieder auf den Weg machen mussten, waren sich alle einig: „das müssen wir bald mal wieder machen!“
Die Kartenspieler treffen sich immer Mittwochs, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, im Heimathaus in Elte. Wer mitspielen möchte darf gerne einfach dazu stoßen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten