Mittwoch, 1. März 2017

Männerballett - Spaßturnier der KGE

 

-krk- Wahrscheinlich gibt es wenige Dinge auf dieser Erde, die einem gestandenen Mannsbild mehr kalte Schauer über den behaarten Rücken jagen als diese Frage: „Schatz, gehst Du mit mir nächste Woche ins Ballett?“ Sofort leuchten alle „Achtung, Weiberkram!“-Alarmlampen in
ihm auf. Männer in Leggins, dürre Damen und zwei Stunden Gehopse? Definitv nix für wilde Kerle.
Doch es gibt diese eine verrückte Zeit im Jahr, in der Ballett auch für die Herren der Schöpfung so richtig Spaß machen kann und endlich am Samstag, 25. Februar, ist es endlich wieder soweit, denn das 5. Männerballett Spaßturnier der Karnevalsgesellschaft Elte steht an. Dieses ist im Veranstaltungskalender des Dorfes inzwischen eine feste Größe und absolut nicht mehr wegzudenken.
Das liegt wohl auch daran das zu Karneval die Herren alle Bedenken, Vorurteile und Hosen ablegen und in Schläppchen, Röcke und Perücken schlüpfen. Sie drehen schiefe Pirouetten, klimpern mit den falschen Wimpern und spitzen die roten Münder. Wer schon einmal auf dem Männerballett Spaßturnier der KG Elte war, der weiß wovon die Rede ist, denn diese Männerballette sind der absolute Höhepunkt jeder Show!
Es wird wieder wilde und verrückte Sachen geben, wo man richtig ablachen kann“, freut sich Sitzungspräsident Markus van der Giet. Er betont auch die große Abwechslung. „Nicht ein Musiktitel oder eine Verkleidung doppelt sich. Wir sehen also wieder ganz viele eigene Ideen. Mit Hightech, LED und Showeffekten“, so der Sitzungspräsident, der natürlich auch wieder selbst mittanzt. Zu sehen sind alte Bekannte wie zum Beispiel die Elter Eigengewächse die „Taktlosen“ und die „Dorfplatzschwäne“. Auch die „Alten Herren“ sind wieder mit von der Partie. Insider munkeln das die Truppe ganz besonders viel trainiert habe um den Dorfplatzschwänen nun richtig Konkurrenz zu machen. Gespannt darf man auch auf die Titelverteidiger die „Schlossknacker“ aus Münster sein.
Die fachkundige und faire Jury wird erstmals nicht aus Mitgliedern der teilnehmenden Herrenballetts zusammengestellt sondern besteht aus vier Personen die selber Tanzerfahrung haben“, erklärt Organisator und 1.Vorsitzender der KG Elte, Jens Könnig. Bewertet werden übrigens Präsentation, Tanztechnik und der Gesamteindruck der Gruppe.

Den Siegern der Plätze 1-3 winkt ein Gewinn in flüssiger Form. Doch Moderator Markus van der Giert erklärt: „Bei uns geht es nicht um Platzierungen. Wir wollen einfach Spaß haben. Frei nach dem olympischen Motto: Dabei sein ist alles.“
Bei den bisher vier angemeldeten Männerballett-Gruppen, die in der Regel jede Menge Schlachtenbummler mitbringen und den mehr als zahlreichen Zuschauern muss die KGE wohl wieder aufpassen, dass das Zelt nicht aus allen Nähten platzt.
Der Wettbewerb, bei dem sich Tanzgruppen aus der Region stellen, steigt an diesem Samstag 25. Februar im Festzelt auf dem Elter Dorfplatz. Beginn ist um 20 Uhr und der Eintritt ist frei.
Nach dem Turnier lädt die KG Elte zur Karnevalsparty mit dem DJ Team Querbeats ein. Aber schon vor dem Männerballett-Turnier gibt es bei der Galasitzung der KGE, am Freitag um 20.11 Uhr die Gelegenheit zu schunkeln, zu singen und einfach Spaß zu haben. Und am Sonntag ab 14.11 Uhr wird der karnevalistische Nachwuchs des Dorfes - das Kinderprinzenpaar proklamiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten