Sonntag, 25. Juni 2017

Landfrauen zu Besuch im Heilkräutergarten


-krk- Mit insgesamt 12 Teilnehmer machten sich die Landfrauen aus Elte auf dem Weg zum Heimathof nach Emsbüren. Nachdem sie unterwegs in heftige Regenschauer gerieten, lichtete sich
bei der Ankunft dann aber passend der Himmel und der durch den Guss erfrischte Heilkräutergarten wartete auf eine Entdeckung. Die ehrenamtliche Helferin des Heimatvereins Emsbüren, Hildegard Siemer begrüßte die Teilnehmer und gab einen Überblick über die Entstehung und Aufbau des Heilkräutergartens. Im Jahr 2002 wurde dieser nach einem Gartenbauprojekt umgesetzt und es wachsen inzwischen über 200 verschiedene Kräuter darin, jeweils unterteilt nach Krankheitsgebieten oder Einsatzmöglichkeiten. So erhielten die Landfrauen wertvolle Tipps aber auch Anbauhinweise von ihrer fachkundigen Führerin. Es wurde viel geschnuppert, probiert aber natürlich auch gefachsimpelt. Nach einer stärkenden Kaffeerunde im rustikalen Haupthaus ging es, mit guter Laune und einigen Pflänzchen im Gepäck, wieder zurück in die Heimat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten