Montag, 16. Juli 2018

Eltes neuer Schützenkönig heißt Dirk Konrad


-krk- Erst zerreißt ein Schuss die Luft, dann rieseln Sägespäne und Holzstücke auf die Plastikplane am Boden. Immer kleiner wird der hölzerne Vogel hoch oben an der Stange. Doch Dirk Konrad beweist Nervenstärke und
setzt sich gegen seine letzten sechs hochmotivierten Konkurrenten durch. Zur Königin nimmt er sich natürlich seine Frau Britta.
Gestartet ist das Vogelschießen um die Königswürde der Ludgerusschützengilde Elte am Samstag noch mit rund 20 Anwärtern. Neben Nico Weßling hatte sich auch sein Bruder Robert in die Liste eintragen lassen. Denn zu diesem Zeitpunkt stand bereits der neue Kaiser fest. Es ist der Onkel der beiden, Siegfried Weßling, der mit dem 184 Schuss den Kaiservogel von der Stange schoss. Dieser stand während des gesamten Schießens mit an der Vogelstange und feuerte die Geschwister lautstark an. Genützt hat das leider nichts. Denn beim 221. Schuss stand kein Weßling hinter dem Gewehr sondern Dirk Konrad. 

Der stolz und überglücklich die Glückwünsche seiner Kontrahenten in Empfang nahm. Zu Tränen gerührt ließ er sich durch die Reihen der Schützenbrüder zur Biertheke tragen, um dort ausgiebig mit ihnen zu feiern.

Während sich die Eltern dem kühlen Blonden widmeten, amüsierten sich die Kinder im vorderen Teil des Festplatzes. Die hatten inzwischen auch schon einen neuen König – Jacob Goldberg der Lieske Bülter zu seiner Königin erkoren hatte. 
Es gab gebrannte Mandeln, Zuckerwatte und Süßigkeiten am Stand von Pascal Leding. Weiter hinten hingegen dominierte die Pommesbude an der die vielen Gäste ihren Hunger stillen konnten und der Spielmannszug der Ludgerusschützengilde sorgte für musikalische Untermalung. 
 Mit nur knapp 40 Minuten Verspätung machten sich der neue Kaiser und der neue König mit ihrem Gefolge auf den Weg zum Dorfplatz um Einzug ins Festzelt zu halten, wo der 1. Vorsitzende, Ulrich Limbrock die Proklamation übernahm. Die scheidende Königin Bianca Overesch beglückwünschte ihre Nachfolger und lobte die Gemeinschaft in Elte: „Es macht so viel Spaß Schützenkönigin zu sein, ich kann das wirklich nur jedem empfehlen!“ 
Auch ihr Mann Leander, der eigentliche Schützenkönig, stimmte ihr zu und gratulierte den Konrads. Diese standen noch kurz zusammen mit ihren Kindern auf der Bühne. Denn im vergangenem Jahr holte sich Sohneman Sven zusammen mit seiner Schwester Lucia den Titel des Kinderkönigs. Auch Kaiser Siegfried Weßling wurde in Amt und Würden gesetzt. Zu einem der ersten Gratulanten gehörte sein Bruder Reinhold der in diesem Jahr Goldjubelkönig ist. Auch das neue Kinderprinzenpaar Jacob und Lieske nahm Kette und Krone in Empfang. Danach hieß es dann „Feiern bis zum abwinken“.


Keine Kommentare:

Kommentar posten