Sonntag, 15. Juli 2018

Wer regiert demnächst die Elter Schützen?

 

-krk- „Bist du irre? Da kann ich nicht, da ist Schützenfest!“ So oder so ähnlich lautet die Auskunft die wohl fast jeder Elteraner seinen Freunden und Verwandten, auf die Frage ob man denn am kommenden Wochenende in den Urlaub fahren wolle, geben wird. Denn für die Elter Schützen ist es einfach unvorstellbar nicht beim größten Dorfevent dabei zu sein.

Zumal es in diesem Jahr nicht nur einen neuen Schützenkönig sondern auch einen neuen Kaiser für die Ludgerusschützengilde Elte geben wird. Vier Jahre lang hatte Ludger Antemann dieses Amt zusammen mit seiner Frau Ulrike nun inne, jetzt ist es an der Zeit einen Nachfolger zu küren. Auch das scheidende Schützenkönigspaar Leander und Bianca Overesch ist schon gespannt wer wohl als Nächster den Schützenthron erklimmen darf. „Wir können das nur empfehlen es hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht“, berichten die Zwei.
Doch noch ist die Ära des Königs- und auch des Kaiserpaares nicht ganz vorbei, denn am Freitag 13. Juli heißt es um 19 Uhr erst einmal Antreten vor dem Festzelt, wo man sich zusammen mit dem Spielmannszug auf den Weg zur Vogelstange macht, um dort den Königs- und Kasiservogel vorzustellen. Im Anschluss wird dann der Bierkönig ermittelt.
Der Samstag beginnt um 9.30 Uhr mit der Schützenmesse. Eine Stunde später heißt es Antreten vor dem Festzelt zur Gefallenenehrung und Flaggenhissung und um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen im Festzelt. Um 14 Uhr heißt es dann wieder Antreten vor dem Festzelt und Abmarsch zur Vogelstange auf dem Hellhügel. Dann beginnt der Wettstreit um die Königs – und Kaiserwürde und auch der Kinderkönig wird ermittelt. Wer dem Königsvogel „De schwattwitte Wippstert Gottscha uten Dorp“ und dem Kaiservogel „Inari Svelge vom Reiterhof “ den Garaus macht, wird wohl gegen 19.30 Uhr feststehen. Denn dann erfolgt die „Inthronisation“ des neuen Königs und auch des neuen Kaisers, im Festzelt auf dem Elter Dorfplatz. Der ereignisreiche Tag wird dann ganz entspannt mit einem Schützenball für die ganze Familie ausklingen.
Sonntagmorgen heißt es um 11 Uhr für alle Schützen: Raus aus den Federn und Antreten zum Frühschoppen, bei dem die Jubilare geehrt werden und bei dem es ein Platzkonzert mit „Königsfreibier“ im Festzelt geben wird. Gegen 15 Uhr erfolgt die Königs - und Kaiserproklamation auf dem Dorfplatz mit anschließenden Festumzug. Um 16 Uhr lädt das Königspaar die Vereinsdamen zum Kaffeetrinken ein und um 20 Uhr heißt es Antreten zur Polonaise. Für musikalischen Schwung und eine volle Tanzfläche sorgt beim anschließenden vereinsinternern Königs- und Kaiserball die Band „Show Gun“.

Am Montag 16. Juli steht dann noch das Hexen an der Vogelstange, das nur den männlichen Vereinsmitglieder vorbehalten ist, auf dem Plan.

Keine Kommentare:

Kommentar posten