Montag, 25. März 2019

Acht neue Weihnachtshütten für Dorf.Land.Zukunft.


-krk- Mit insgesamt 10.627 Euro, die über die Crowdfunding-Plattform VR-Bank Kreis Steinfurt gesammelt wurden, konnte das Weihnachtshütten Projekt der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. (DLZ) in Elte realisiert werden. Bei der symbolischen Scheckübergabe beglückwünschte Stephan Schulte Walter, Kundenberater der VR-Bank, die engagierten DLZ-Hüttenbauer und
das Vorstandsmitglied Gabi Scheipermeier zum Projekterfolg und wies darauf hin, dass die Bank jede Spende verdoppelt habe. So wurden seitens der Bank fast 5.362 Euro für das Projekt der Bürgerinitiative beigesteuert.
Ich möchte allen Unterstützern und auch der VR Bank noch einmal unseren herzlichen Dank ausrichten, wir DLZ´ler haben uns wirklich riesig gefreut“, brachte Gabi Scheipermeier ihre Dankbarkeit zum Ausdruck. Auch bei den Hüttenbauern bedankte sich sich für die vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden.

Insgesamt spendeten 143 Elteraner und deren Freunde und Bekannte für das Projekt. Das Ziel von 6.000 Euro wurde schnell und weit übertroffen und so konnte sogar Material für acht Hütten angeschafft werden. Bereits im Dezember hatten die acht (crowdfunding-finanzierten) Hütten ihren ersten Einsatz beim Elter Weihnachtsbaummarkt, der ebenfalls von DLZ ausgerichtet wird. Das Schöne an den Hütten ist allerdings, dass sie künftig auch für andere Veranstaltungen im Dorf genutzt werden können.

Das Prinzip der Crowdfunding-Plattform ist übrigens sehr einfach: Gemeinnützige Vereine können Projekte auf der Seite www.vrst.viele-schaffen-mehr.de einstellen. Anschließend gilt es für den Verein möglichst viele Spender zu aktivieren. Zu jeder Spende gibt es das Cofunding der VR-Bank von derzeit 100 Prozent, maximal 50 Euro je Spende.
Das ist modernes Genossenschaftsbanking: Wir als Bank liefern die digitale Möglichkeit zur Selbsthilfe, engagieren uns selbst mit einem Cofunding in Höhe von 50 Prozent der Projektsumme und die Kraft der Gemeinschaft stemmt am Schluss zusammen das Projekt. Wir gratulieren der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. und freuen uns mit dem Verein über das erfolgreich abgeschlossene Projekt“, sagte Stephan Schulte Walter noch einmal zum Abschluss. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten