Montag, 19. August 2019

Hygieneschulung der Helfer für das Elter Kartoffelfestival

-krk-Zu einem gelungenen Kartoffelfestival gehören selbstverständlich leckere Speisen und Getränke. Was wäre so ein Fest schließlich ohne
selbige? Um bei der Herstellung und dem Verkauf für einen hygienisch einwandfreien Ablauf zu sorgen, nahmen jetzt 28 ehrenamtliche Helfer der Bürgerinitiatve Dorf.Land.Zukunft. (DLZ) und der Vereine und Initiativen aus Elte, an einer Hygieneschulung teil.
Der gelernte Koch Lothar Stark erläuterte, im Clubraum der SG Elte, die vielen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, wie zum Beispiel das regelmäßige und gründliche Händewaschen, das Tragen von sauberen Schürzen oder Kitteln, das Tragen von Haarnetzen und das Rauchverbot.
Eine gute Hygienepraxis ist Voraussetzung für eine sichere und gesetzeskonforme Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln“, erklärte Andre Fendesack, Mitglied der Bürgerinitiative und zuständig für das Catering auf dem Kartoffelfestival, am Ende der Schulung. Aus diesem Grund werde es auch noch eine zweite Schulung am 3. September, um 19 Uhr ebenfalls im Clubraum der SG Elte, geben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten