Dienstag, 17. Dezember 2019

Aktion Lichtblicke auf dem Elter Weihnachtsbaummarkt

-krk- Für die Aktion „Lichtblicke“ sammelten die Kinder der Johannesschule Elte auf dem Weihnachtsmarkt in Mesum und auf dem Weihnachtsbaummarkt in Elte zusammen beachtliche
469,98 Euro.
Auf die Idee bei dieser tollen Aktion mitzumachen, kam Kirsten Göbeler die die Übermittagsbetreuung der Johannesschule in Elte leitet. Nach Absprache mit den Kindern und deren Eltern studierten die Kid´s das Krippenspiel „Zum Goldenen Stern von Bethlehem“ ein. Die Kulisse und auch die Kostüme wurden selbst gebastelt, genäht und geliehen. Unterstützung hatte Göbbeler dabei von ihren Kollegen. Für einige der Kinder, im Alter von 6 bis 10 Jahren, war es ihr erster Auftritt auf einer echten Bühne. „Lampenfieber gehört da einfach dazu“, erklärte Kirsten Göbeler am Sonntagnachmittag, als die Kinder ihren Auftritt auf dem Elter Weihnachtsbaummarkt der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. hatten.
Sogar die Spendendosen in denen das Geld gesammelt wurde waren selbst gebastelt. Passend dazu hatten sich die Kinder gelbe, selbstgebastelte Zylinder aufgesetzt und flitzten so, gut erkennbar, durch das Publikum und baten um Spenden. Die 16 Kinder, das Publikum des Elter Weihnachtsbaummarktes und vor allem Kirsten Göbeler freuten sich nach der Spendenzählung über 469,98 Euro. „Das ist so toll, ich freu mich so“, sagte Betreuerin begeistert. Mit einem großen Scheck wurde die Spende an den 3. Vorsitzenden des TV Mesum, Tobias Heine, weitergegeben. Heine bedankte sich im Namen des TV Mesum, der ist Träger der Übermittagsbetreuung ist und sagte: „Natürlich werden wir den Scheck auf 500 Euro aufrunden und diesen dann an „Lichtblicke“ weiterleiten.“


Keine Kommentare:

Kommentar posten