Freitag, 21. Februar 2020

Eiersammeln der KG Elte

-krk- Ein stürmisches Eiersammeln erlebten die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Elte, am vergangenem Wochenende, beim Verkauf der Karnevalszeitung. Dennoch hatten die zahlreichen,
verkleideten Sammler Spaß, durchstreiften das Dorf auf der Suche nach Wurst, Eiern und neuen Anekdoten, um damit schon die nächste Ausgabe der Zeitung zu sichern.
Das ganze Dorf muss versorgt werden, das ist viel Arbeit“, sagte Jens Könnig, 1. Vorsitzender der KG Elte. Auch die Bauernschaft „Feldkante“ wurde eigens von Zeitungsbotin Heike van der Giet beliefert. Da ganz Elte nicht an einem Tag versorgt werden konnte, waren die Höfe in Heine und die Haushalte im Wohngebiet „Wischmannstraße“ dann am Sonntag an der Reihe. „Nicht jeder hat eine Zeitung gekauft aber eine kleine Spende für den Verein gab es an vielen Türen“, freute sich Vorstandsmitglied Kathrin Rengers.
Karten für die Karnevalssitzung, die am kommenden Freitag stattfindet, konnten am Wochenende nicht mehr bei den Karnevalisten erworben werden. Denn bis auf knapp 10 Karten waren diese bereits ausverkauft. „Wer jetzt noch eine Karte braucht, sollte ganz schnell zu Homann fahren, denn nur noch da sind diese erhältlich“ erklärte Könnig und freute sich sichtlich über die große Resonanz.



Keine Kommentare:

Kommentar posten