Dienstag, 25. Februar 2020

Zauberhafter Kinderkarneval der KG Elte

-krk- Wo immer er auch zu finden sein mag - der Märchenwald beim Kinderkarneval der Karnevalsgesellschaft Elte (KGE) muss am Sonntagnachmittag wohl völlig leer gewesen sein. Jedenfalls
tummelten sich im Festzelt, auf dem Elter Dorfplatz, alle erdenklichen Fabelwesen wie Hexen, Einhörner, Feen, Harry Potter´s und andere Fantasiegestalten.
Aber auch die Eltern warfen sich in Schale und feierten mit ihren Kiddies ein fröhlich-karnevalistisches Familienfest unter dem diesjährigen Motto „Zauberhaftes Elte“. Die Kindersitzung der KG Elte lockt mittlerweile auch Gäste aus dem nahen Umland an. „Unsere Elter Freundin hatte uns mit unseren Kindern zum Kinderkarneval eingeladen und wir sind begeistert“, fassten Nadine und Manuela aus Emsdetten ihren Eindruck zusammen. Die befreundeten Mütter sind „Wiederholungstäter“ und mischten sich auch dieses Jahr wieder mit ihren Söhnen Leon und Ben unter das Partyvolk. „Wir sind immer wieder beeindruckt von der Stimmung und dem Angebot. Hier können Eltern und Kinder wunderbar zusammen Karneval feiern“.

In der Tat hielt das Angebot für jeden etwas bereit: schon zum Auftakt der Sitzung marschierte das Kinderprinzenpaar Jonas Quiel und Stina Körner mit ihrem Elferrat, dem Spielmannszug und den Garden auf die Bühne und zogen das närrische Publikum in ihren Bann. 
Für beste Unterhaltung beim jungen Publikum sorgten die Kükengarde, die Juniorengarde, Madaleine Rauß mit Isabell Promehl und selbstverständlich auch das Solomariechen Johanna Runde mit ihren tollen Tänzen. 
Leider mussten Lilli Lake und Jasna Fendesack, aus beruflichen Gründen, ihr Ehrenamt als Trainerinnen der Kükenengarde aufgeben. Sie wurden für ihre langjährige Tätigkeit von der KG Elte mit einem Präsent und einem großen Dankeschön verabschiedet.
Alleinunterhalter Topolino zog mit seinen Zauberkunststücken und Ballontieren, die Kinder magisch an. Während seiner Tricks wurde der Magier regelrecht von den Kids belagert, die fassungslos staunten und dabei einen Riesenspaß hatten.
Besuch bekamen Stina und Jonas von Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann (der sich wünschte auch zaubern zu können) und vom KUR- und Stadtprinzenpaar Markus Schulte und Ramona Schulte-Klümper, die selbstverständlich alle Kamelle für den Rosenmontagsumzug im Gepäck hatten.

Mit seinem Musikmix sorgte DJ Thomas Steube für ausgelassene Stimmung im Zelt. Sogar eine Polonaise gab es. Angeführt wurde diese von Kinderprinzessin Stina. Kein Wunder also das sich zwischendurch manch kleine Biene oder Fee auf Mamas oder Papas Schoß eine kleine Auszeit nahm, um kurz darauf weiter zu feiern. Neben Tanz und Toben war die großartige Tombola der Renner des Nachmittags.


Keine Kommentare:

Kommentar posten