Samstag, 1. Februar 2020

Zeit für das 8. Männerballett-Tanzturnier der KG Elte

-krk- Klapperten sie vor zwei Jahren noch mit Säbeln und zogen letztes Jahr rauchende Colt´s und Tomahawk`s – so werden sie in diesem Jahr wohl eher die
Zauberstäbe schwingen. Die Rede ist vom Männerballett – Tanzturnier der Karnevalsgesellschaft Elte (KGE) die in diesem Jahr „Zauberhaftes Elte“ als ihr Motto erkoren hat. Am Samstag 22. Februar putzen sich die Mitglieder der Elter Männerballetts noch einmal richtig heraus und treten wieder an.

Vor jetzt acht Jahren Jahr wurde das Elter Männerballett-Tanzturnier von Vereinspräsident Jens Könnig aus der Taufe gehoben und fand direkt großen Anklang bei den vielen Zuschauern. Inzwischen ist dieser Event im Veranstaltungskalender des Dorfes eine feste Größe und absolut nicht mehr wegzudenken. Das liegt wohl auch daran das zu Karneval die Herren alle Bedenken, Vorurteile und Hosen ablegen und in Schläppchen, Röcke und Perücken schlüpfen. Sie drehen schiefe Pirouetten, klimpern mit den falschen Wimpern und spitzen die roten Münder. Wer schon einmal auf dem Spaßturnier der KG Elte war, der weiß wovon die Rede ist, denn diese Männerballette sind der absolute Höhepunkt jeder Show!

Es wird wieder wilde und verrückte Sachen geben“, freut sich Sitzungspräsident Markus van der Giet. Wir sehen wieder ganz viele eigene Ideen. Mit Hightech, LED und Showeffekten“, so der Sitzungspräsident, der natürlich auch wieder selbst mittanzt. Jens Könnig betont aber noch einmal: „Es geht nicht um Platzierungen. Wir wollen Spaß haben. Frei nach dem olympischen Motto: Dabei sein ist alles.“ Die fachkundige und faire Jury bestünde aus Personen die selber Tanzerfahrung hätten. Bewertet würden Präsentation, Tanztechnik und der Gesamteindruck der Gruppe.

Diesmal kämpfen die Männerballetts die „Dorfplatzschwäne“, „Die Taktlosen“, die „Offlumer Tanzgötter“ und natürlich die „Schlossknacker“ aus Münster um die Herzen der Elteraner und den Turniersieg. Wer die größten Chancen hat, zu gewinnen, darauf wollen sich weder van der Giet noch Könnig festlegen: „Favorit sind wie immer die „Schlossknacker“. Sie haben das Turnier im letzten Jahr gewonnen. „Doch die „Dorfplatzschwäne“ werden ihnen den Titel sicherlich nicht kampflos überlassen. „Man darf also wirklich gespannt sein“, freut sich van der Giet schon jetzt.

Die Tänzer selbst dürfen sich auf eine einzigartige Stimmung freuen, ein Zelt voller begeistert kreischender Menschen wird ihnen zu Füßen liegen und jeden einzelnen Auftritt bis zum Abwinken feiern. Da die Männerballett-Gruppen in der Regel jede Menge Schlachtenbummler mitbringen und bei den mehr als zahlreichen Zuschauern muss die KGE wohl aufpassen, dass das Zelt nicht aus allen Nähten platzt.

Der Wettbewerb steigt am Samstag 22. Februar im Festzelt auf dem Elter Dorfplatz. Beginn ist um 20 Uhr und der Eintritt ist frei. Nach dem Turnier lädt die KG Elte zur Karnevalsparty mit dem DJ Team Querbeats ein. Doch schon vor dem Männerballett-Turnier gibt es bei am Freitag (21.02) um 20.11 Uhr bei der Galasitzung der KGE die Gelegenheit zu schunkeln, zu singen und einfach Spaß zu haben. Und am Sonntag (23.02.) ab 14.11 Uhr wird der karnevalistische Nachwuchs des Dorfes - das Kinderprinzenpaar proklamiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten