Donnerstag, 10. Dezember 2020

DLZ Weihnachtsbaumverkauf am kommenden Wochenende!

-krk-Normalerweise lockt der Weihnachtsbaummarkt der Bürgerinitiative Dorf.Land.Zukunft. (DLZ) traditionell mehrere hundert Besucher, am 3. Adventswochenende, auf den Hof der Gaststätte „Zum Splenterkotten“. Angesichts der schnell steigenden Corona-Fallzahlen hat das DLZ Weihnachtsbaummarkt-Team und das Hüttenkombinat sich dazu entschieden, den traditionellen Weihnachtsmarkt abzusagen.

Der alljährliche Weihnachtsbaumverkauf findet aber auch in diesem Jahr statt, denn was wäre es für ein trauriges Weihnachtsfest, an dem ein Tannenbaum der guten Stube nicht ihren besonderen Glanz verleihen würde. „Die Menschen müssen in Corona-Zeiten schon auf so Vieles verzichten. Deshalb ist es umso schöner, dass wir ihnen mit dem Baumverkauf ein Stück vorweihnachtliche Tradition und ein bisschen Normalität bieten können“, freut sich Andre Fendesack vom Hüttenkombinat. Man sei sich der großen Verantwortung bewusst und habe natürlich ein passendes Hygienekonzept entwickelt.

Um den durch die Corona-Pandemie erforderlichen besonderen Abstands- und Hygieneregeln gerecht zu werden und unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden, haben die Organisatoren ihr Angebot sogar ausgeweitet und bieten in diesem Jahr extra einen Bringservice an.

Viele fleißige Elter „Weihnachtsmänner“ hätten dazu bereits ihren Rentierschlitten angespannt, um am Samstag und Sonntag die begehrten Bäumchen kreuz und quer durch das Dorf zu kutschieren. Für eine kleine Spende werden die Bäume bis an die Haustür geliefert.

Natürlich können die Tannen und Kiefern aber auch unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln am 12. Dezember, in der Zeit von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag, 13. Dezember, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr auf dem Hof des Splenterkotten´s erworben werden.

Im nächsten Jahr“, so hofft Fendesack, „soll der Weihnachtsbaummarkt dann so wie gewohnt stattfinden.“




Keine Kommentare:

Kommentar posten